LogoHeader_2007
Navi_Startsolo1

Sylvia Giesegh, Ernährungsberatung und Haar-Mineral-Analyse, Gustav-Lindner-Weg 1, 81825 München, Tel 089/23 26 98 28

Linie_dünn_horiz

Der Verbrennertyp

Je nach Vorkommen der Makromineralien (Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium) im Körper werden vier Stoffwechsel- bzw. Verbrennertypen unterschieden:

Normaler Verbrennertyp
(etwa 10% der Bevölkerung)

Alle vier Makromineralien befinden sich im Normalbereich. Der Organismus hat eine optimale Energieproduktion, die dem Menschen psychische Stabilität und körperliche Leistungsfähigkeit verleiht.


Langsamer Verbrennertyp
(etwa 45% der Bevölkerung)

Die Stoffwechselvorgänge sind verlangsamt und die Energieproduktion ist niedrig. Die Folgen sind Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit. Häufig sind auch ein schlechtes Hautbild, Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Durch die Verlangsamung der Stoffwechselvorgänge (Verdauung, Nahrungsverwertung, Ausscheidung) können sich außerdem Toxine (Giftstoffe) im Organismus ansammeln.

Schneller Verbrennertyp
(etwa 15% der Bevölkerung)

Das Energiepotential ist hoch und die Folgen sind hier Nervosität, Überaktivität, Stressanfälligkeit und Ruhelosigkeit. Entsprechend kann sich dieser Verbrennertyp nur schwer entspannen. Der beschleunigte Stoffwechsel neigt zu Übergewicht und zu erhöhtem Blutdruck.


Gemischter Verbrennertyp
(etwa 30% der Bevölkerung)

Ein schwankendes Energiepotential führt abwechselnd zu Erschöpfungs- bzw. Energiephasen. Typische Symptome sind Stimmungsschwankungen, wechselnde Verdauungsstörungen und Allergieneigung. Antriebskraft und Energie sind zwar kurzfristig verfügbar, es erfolgt jedoch eine rasche Ermüdung.

gruen_vertikal
biome063_216

Wie viele andere inzwischen etablierte naturheilkundliche Ansätze auch, beruht meine Methode - basierend auf der Haar-Mineral-Analyse - auf Erfahrung und ist nicht wissenschaftlich anerkannt.